Hauptsache billig

Wenn sie mit billigen Partnern, billigen Beratern, billigen Unternehmen und billigen Webhostern zusammen arbeiten kann daraus nur ein „billiges“ Unternehmen entstehen.
Ihre Webseite ist der Spiegel ihres Unternehmen!
Nach einer Inaugenscheinnahme ihrer Webseite von lediglich 10 – 15 Sekunden!!! sage ich ihnen mindestens 20 gute bzw. schlechte Eigenschaften über ihr Unternehmen und ihre Webseite:

  1. Weiß der Boss/Eigentümer überhaupt über sein eigenes Unternehmen zu 100% Bescheid?
  2. Sind alle notwendigen Kundeninformationen über dieses Unternehmen auf der Webseite zu finden?
  3. Werden hauptsächlich billige oder qualifizierte Mitarbeiter beschäftigt?
  4. Herrscht in diesem Unternehmen eine flache Führungs-Hierarchie?
  5. Werden die Mitarbeiter in SEO- und andere Werbe-Maßnahmen sinnvoll oder überhaupt eingebunden?
  6. Wurde die Webseite von einem professionellen Experten entwickelt oder wurde auf Werksstudenten, oder gar auf Mitarbeiter, oder oft im schlimmsten Fall Eigenregie, gesetzt?
  7. Bietet die Webseite für den Kunden einen objektiven oder eher subjektiven Eindruck?
  8. Sind Mitarbeiter und Geschäftsführung mit modernen Web-Techniken zumindest grundsätzlich vertraut?
  9. Generiert das Unternehmen mehr Umsatz online oder offline?
  10. Ist für dieses Unternehmen Aktualität ein Muss?
  11. Setzt dieses Unternehmen die gewünschte oder gar zwingend benötigte Aktualität auf der Webseite um?
  12. Kann ich von diesem Unternehmen bei einer Beauftragung eine strikte Einhaltung von zeitlichen Fristen erwarten?
  13. Ist die Kontaktaufnahme über die Webseite problemlos möglich?
  14. Findet der Kunde die gewünschten branchenspezifischen Informationen problemlos?
  15. Sind die Haupt-Produkte, Haupt-Dienstleistungen und Kernkompetenzen augenfällig hervorgehoben?
  16. Entspricht die Webseite zumindest größtenteils den W3C-Richtlinien?
  17. Sind Bilder und Videos, sowie andere Web-Elemente, sinnvoll bezeichnet und betitelt?
  18. Ist die Webseite mobiltauglich?
  19. Entspricht die Ladezeit dem Normalmaß?
  20. Ist die Menüführung durchdacht?
  21. Sind sonstige gravierende Programmier- oder Layout-Fehler vorhanden?
  22. Wirkt die Webseite, und vor allem das dahinter stehende Unternehmen, billig oder eher professionell?

Natürlich verfüge ich als erfahrener Webentwickler über einen geschulten Blick, aber seien sie sich gewiss, dass heutzutage viele potentielle Auftraggeber über ähnliche Fähigkeiten verfügen und diese bei der Auswahl ihrer Partner auch sehr bewusst einsetzen.
Darin liegt nämlich der Erfolg des eigenen Unternehmens und führt uns wieder zum ersten Satz dieses Beitrags:
Wenn sie mit billigen Partnern, billigen Beratern, billigen Unternehmen und billigen Webhostern zusammen arbeiten kann daraus nur ein „billiges“ Unternehmen entstehen.

 

Letzte Änderung am Montag, 28 August 2017 06:18
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar